piwik-script

Intern
    Arbeitsstelle Jean-Paul-Edition


     

    Monographien:

    ·        Jean Paul. Das Leben als Schreiben. Biographie, München 2013 

    ·        Literarische Anthropologie. Selbstbiographien und ihre Geschichte - am Leitfaden des Leibes, Stuttgart 1987 

    ·        Die Kunst als Physiologie. Nietzsches ästhetische Theorie und literarische Produktion, Stuttgart 1985

    ·        Ästhetische Erfahrung und gesellschaftliches System. Untersuchungen zum Spätwerk Walter Benjamins, Stuttgart 1975 

    Sammelbände eigener Schriften:

    ·        Nicht völlig Wachen und nicht ganz ein Traum. Die Halbschlafbilder in der Literatur (mit Beiträgen zu Jean Paul, Goethe, Tieck, E.T.A. Hoffmann, Hofmannsthal, Musil u. a.; zus. mit Sabine Schneider), Würzburg 2011 

    ·        Sprachbilder. Studien zur Literatur des 18. bis 20. Jahrhunderts (mit Kapiteln über Moritz, Bräker, Kleist, Brentano, Goethe, E.T.A. Hofmann, Jean Paul, Stifter, Keller, Fontane, Hof-mannsthal, Canetti u. a.), Würzburg 2000 

    ·        Um 1800. Konfigurationen der Literatur, Kunstliteratur und Ästhetik (mit Kapiteln über Heinse, Herder, Goethe, Hölderlin, Schiller, Kant, Jean Paul u. a.), Tübingen 1991 1995 

    Sammelbände, alleiniger Herausgeber:

    ·        Kunstliteratur als Italienerfahrung, Schriftenreihe der Villa Vigoni, Bd. 5, Tübingen 1991 

    Sammelbände, Mitherausgeber:

    ·        Die Halbschlafbilder in der Literatur, den Künsten und den Wissenschaften (zus. mit Roger Paulin), Würzburg 2011

    ·        Poetik der Evidenz. Die Herausforderung der Bilder in der Literatur um 1900 (zus. mit Wolf-gang Riedel, Sabine Schneider), Würzburg 2004

    ·       Beschreibungskunst – Kunstbeschreibung. Ekphrasis von der Antike bis zur Gegenwart (zus. mit Gottfried Böhm), München 1995

    Editionen:

    ·       Jean Paul. Historisch-kritische Ausgabe Werke, Tübingen 2009ff., Berlin, Boston 2013ff. (zus. mit Barbara Hunfeld)

    bisher erschienen:

    ·       Bd. I, Hesperus, 1-3: Text (2009), Bandherausgabe Barbara Hunfeld

    ·       Bd. II, Siebenkäs, 1-3: Text (erscheint 2016), Bandherausgabe Birgit Sick

    ·       Bd. V, Vorschule der Aesthetik, 1-3: Text (2015), Bandherausgabe Florian Bambeck

    ·       Bd. VI, Leben des Quintus Fixlein, 1: Text (2013), Bandherausgabe Barbara Hunfeld, Sabine Straub, 2: Kommentar, Bandherausgabe Helmut Pfotenhauer, Sabine Straub (erscheint 2016)

    ·       Bd. VI, Leben Fibels, 1: Text (2015), 2: Kommentar (erscheint 2016), Bandherausgabe Alexander Kluger

    ·       Jean Pauls Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe. Zweite Abteilung. Nachlaß. Begründet von Eduard Berend. Bd. 9f., Weimar 2010ff.

    bisher erschienen:

    ·       Bd. 9.2: Bausteine, Erfindungen, Das grüne Buch. Text mit Apparat, Thorheiten (2012), Bandbearbeiterin Petra Zaus

    ·       Bd. 10.1: Satiren und Ironien. Bde 14-18. Text mit Apparat (2010), Bandbearbeiterin Birgit Sick

    ·       Jean Paul, Erschriebene Unendlichkeit. Briefe, ausgewählt und kommentiert (zus. mit Magnus Bernauer, Norbert Miller), München 2013

    ·       Jean Paul: Lebenserschreibung. Veröffentlichte und nachgelassene autobiographische Schriften, München 2004

    ·       Frühklassizismus. Position und Opposition: Winckelmann, Mengs, Heinse (Bibliothek der Kunstliteratur, Bd. 2; zus. mit Markus Bernauer, Norbert Miller), Frankfurt a. M. 1995

    ·       Klassik und Klassizismus (Bibliothek der Kunstliteratur, Bd. 3; zus. mit Peter Sprengel), Frankfurt a. M. 1995

    ·       Wilhelm Heinse, Düsseldorfer Gemäldebriefe. Text mit Kommentar, Frankfurt a. M. 1996

    ·       Novalis, Hymnen an die Nacht. Heinrich von Ofterdingen (Text und Kommentar), München 1978, 8. Aufl. München 1994

    Ausstellungskatalog:

    ·       Namenlose Empfindung. Jean Paul und Goethe im Widerspruch. Handschriften und Deutungen. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Freien Deutschen Hochstift, Frankfurt 2013, zus. mit Konrad Heumann, Bettina Zimmermann (darin eigene Beiträge: Vorwort (zus. mit Konrad Heumann) S. 7-14, Entzükkung! Empfindung! Gefühl! Jean Paul liest den Werther und schreibt Abelard und Heloise, S. 15-20, Mit einem warmen aber scheuen Herzen. Jean Paul schickt Goethe den Hesperus, S. 41-48, Beim Himmel wir wollen uns doch lieben. Jean Paul besucht erstmals Weimar, S.55-66, Ich bin jezt keker als je. Jean Pauls Weimarer Zeit, S. 77-86, List, Scherz und Rache. Jean Paul wirbt für E.T.A. Hoffmann, S. 87-92, Ein großes Stück Himmel. Jean Paul freut sich über Goethes Lob der Levana, S. 101-107, Geheimer Rath von Goethe aus Weimar. Ein rätselhaftes Treffen in der Fränkischen Schweiz (zus. mit Konrad Heumann), S. 123-130)

    Festschrift:

    ·       Sabine Schneider, Barbara Hunfeld (Hg.), Die Dinge und die Zeichen. Dimensionen des Realistischen in der Erzählliteratur des 19. Jahrhunderts. Für Helmut Pfotenhauer [zum 60. Geburtstag], Würzburg 2008

    Aufsätze, größere Rezensionen (Auswahl):

    ·       Sprache des Unaussprechlichen. Goethes Bilderwelt und der Tod, in: Friederike F. Günther, Wolfgang Riedel (Hg.), Der Tod und die Künste, Würzburg 2015

    ·       Zwischen Jacobi und Schelling – Jean Pauls Ästhetik, in: Arne Zerbst (Hg.), Landschaft – Mythos – Geschichte. Entwürfe der Ästhetik zwischen Schiller und Schelling (erscheint 2015)

    ·       Unser inneres Afrika. Goethes Novellen als anthropologischer Schauplatz. Mit einem Ausblick auf Gottfried Keller, in: Links. Rivista di letteratura e cultura tedesca. Zeitschrift für deutsche Literatur- und Kulturwissenschaft 16 (erscheint 2016)

    ·       Jean Paul – zwischen Klassizismus und Romantik, in: Cultura tedesca (erscheint 2015)

    ·       Winckelmann-Kritik als Ursprung einer Autonomie-Ästhetik: Karl Philipp Moritz, in: Elisabeth Décultot, Friedrich Vollhardt (Hg.), Aufklärung (erscheint 2015)

    ·       Schreibhand – Handschrift. Jean Paul als Virtuose der Schrift, in: Parole #3, Writing Hand (erscheint 2016)

    ·       Jean Paul – ein europäischer Schriftsteller, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 51 (2016)

    ·       Klassizismus durch antiklassizistische Polemik: Karl Philipp Moritz, in: Norbert Christian Wolf (Hg.), Polemische Konstellationen. Klassizismus und Antiklassizismus vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart (erscheint 2016)

    ·       „Es gibt kein gewagteres Unternehmen als den Versuch, ein Individuum darzustellen.“ Eine topographische Biographie zu Hugo von Hofmannsthal (Rezension zu: Wilhelm Hemecker, Konrad Heumann (Hg.), Hofmannsthal. Orte. 20 biographische Erkundungen, Wien 2014), in: IASLonline, 1. 3. 2015

    ·       Literarische Biographie als philologischer Erkenntnisgewinn? Neue Bücher über Goethe, Sitzungsberichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-historische Klasse, 1, 2015, München 2015

    ·       Moderne als Grenzgängerei zwischen Wachen und Träumen: Bahr, Hofmannsthal, Proust, in: Tim Lörke, Gregor Streim, Robert Walter-Jochum (Hg.), Von den Rändern zur Moderne. Studien zur deutschsprachigen Literatur zwischen Jahrhundertwende und Zweitem Weltkrieg. Festschrift für Peter Sprengel zum 65. Geburtstag, Würzburg 2014, S. 267-284

    ·       Il linguaggio delle imagini interiori. Da Goethe a Hofmannsthal e Proust, in: Michele Cometa, Danilo Mariscalco (Hg.), Al di l’à dei limiti della rappresentatazione. Letteratura e cultura visuale, Macerata 2014, S. 167-180

    ·       Bedeutendes Mißverstehen. Jean Paul und Goethe, in: Gunnar Och, Georg Seiderer (Hg.), Jean Paul, der Fremde. Kleine Vorschule zu Texten und Kontexten eines schwierigen Autors, Würzburg 2014, S. 121-156

    ·       Zwischenruf. Jean Paul als Unzeitgemäßer betrachtet, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 48/49 (2013/14), S. 9-18

    ·       „Ein Sitzchen für meinen Sessions-Hintern“. Jean Paul und die Bayerische Akademie der Wissenschaften, in: Akademie aktuell 4 (2013), S. 36-43

    ·       Bilder in der Literatur: Novellenbilder, Halbschlafbilder. An Beispielen von Goethe, Kleist, Hofmannsthal und Proust, in: K. Nitzschmann, Philipp Soldt (Hg.), Sprach/Bilder. Zur Artikulation des „Unsagbaren“ in Psychoanalyse, Literatur und Kunst, Gießen 2013, S. 95-108

    ·       Kleist in Würzburg. Und sonst? In: Franz Fuchs, Dorothea Klein (Hg.), Kulturstadt Würzburg. Kunst, Literatur und Wissenschaft von der Schönbornzeit bis zur Reichsgründung, Würzburg 2013, S. 235-260

    ·       Winckelmann und Lessing lesen Jonathan Richardson jun., in: Jörg Robert, Friedrich Vollhardt (Hg.), Unordentliche Collectanea. Gotthold Ephraim Lessings „Laokoon“ zwischen antiquarischer Gelehrsamkeit und ästhetischer Theoriebildung, Berlin 2013, S. 337-344

    ·       Stifters Jean Paul. Neue Anmerkungen zu einem alten Thema – am Beispiel des „Condor“, in: Jahrbuch Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich 20 (2013), S. 13-36

    ·       Jean Paul und die bildende Kunst – Ein Paradox? In: Wolfram Benda, Monika Schmitz-Emans (Hg.), Jean Paul und die Bilder. Bildkünstlerische Auseinandersetzungen mit seinem Werk, Würzburg 2013, S. 5-18

    ·       Die Rollwenzelei – Jean Pauls späte Schreibwerkstatt, in: Jean Paul. Dintenuniversum. Schreiben ist Wirklichkeit. Katalog zur Ausstellung Berlin 2013, hg. von Markus Bernauer, Angela Steinsieck, Jutta Weber, Berlin 2013, S. 148-163

    ·       Erzählte Löwen. Novellen als Schauplatz unseres inneren Afrika. Jus de tablette, in: Jörg Robert, Friederike Felicitas Günther (Hg.), Poetik des Wilden. Festschrift für Wolfgang Riedel, Würzburg 2012, S. 325-336

    ·       Jean-Paul-Biographie, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 47 (2012), S. 81-106

    ·       Jean Paul – Goethe – Schiller. Eine Irritation, in: Wolfgang Riedel (Hg.), Würzburger Schiller-Vorträge 2009, Würzburg 2011, S. 175-194

    ·       Unbändige Sinnenwelt. Halbschlafbilder bei Jean Paul, in: Roger Paulin, Helmut Pfotenhauer (Hg.), Die Halbschlafbilder in der Literatur, den Künsten und den Wissenschaften, Würzburg 2011, S. 43-52

    ·       Bildende Kunst, in: Claudia Stockinger, Stefan Scherer (Hg.), Ludwig Tieck. Leben – Werk – Wirkung, Berlin, Boston 2011, S. 284-290

    ·       Kunsttheorie, Kunstgeschichte, Kunstbeschreibung, Kunstgespräche und poetisierte Kunst, ebd., S.342-352

    ·       Jean Pauls Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe, IV. Abteilung, Bd. 3.1: Briefe an Jean Paul. 1797-1799, Bd. 3.2: Briefe an Jean Paul, 1799-1800 (Rezension), in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 45 (2010), S. 197-2006

    ·       Freiheit 1821: historisch und ästhetisch (Jean Paul, E.T.A. Hoffmann), in: Gilbert Heß, Elena Agazzi, Elisabeth Décultot (Hg.), Graecomania. Der europäische Philhellenismus, Berlin, New York 2009, S. 185-198

    ·       Modernidad retrospectiva. El clasicismo en los escritos estéticos de Schiller, in: Brigitte E. Jirku, Julio Rodríguez González (Hg.), El pensiamente filosófico de Friedrich Schiller, Valencia 2009, S. 19-34

    ·       Unveröffentlichtes von Jean Paul. Die Vorarbeiten zum ‘Leben Fibels’. Bayerische Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-historische Klasse. Sitzungsberichte, Jahrgang 2008, Heft 3, München 2008

    ·       Die neue historisch-kritische Ausgabe von Werken Jean Pauls (zus. mit Barbara Hunfeld, Birgit Sick), in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 43 (2008), S. 15-39

    ·       Jean Paul und Königin Luise. Oder weshalb singende Prosa keinen Vers erlaubt, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 42 (2007), S. 105-122

    ·       Rückwärtsgewandte Moderne: Der Klassizismus in den ästhetischen Schriften Schillers, in: Jörg Robert (Hg.), Würzburger Schiller-Vorträge 2005, Würzburg 2007, S. 73-92

    ·       Klassizistische Konversion? Heinses Auseinandersetzung mit Jean Paul, in: Markus Bernauer, Norbert Miller (Hg.), Wilhelm Heinse. Der andere Klassizismus, Göttingen 2007, S. 279-296

    ·       250 Jahre Winckelmanns „Gedancken über die Nachahmung“. Ein Klassiker des Klassizismus? Akzidenzen 16. Flugblätter der Winckelmann-Gesellschaft, hg. von Max Kunze, Stendal, Tübingen 2006

    ·       Vergesellschaftungseffekte. Moritz in der Akademie – Jean Paul im Salon. Zwei Beispiele für Berlin als ästhetisch-literarischer Katalysator, in: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Berichte und Abhandlungen, Band 10, Berlin 2006, s. 255-272

    ·       „Jenes Delirieren, das dem Einschlafen vorherzugehen pflegt.“ Zur Poetik und Poesie der Halbschlafbilder bei Tieck und Hoffmann, in: Konrad Feilchenfeldt, Ursula Hudson, York-Gothart Mix, Nicholas Saul (Hg.), Zwischen Aufklärung und Romantik. Neue Perspektiven der Forschung. Festschrift für Roger Paulin, Würzburg 2006, S. 433-449

    ·       Robert Musil. Die Verwirrungen des Zöglings Törleß, in: Sabine Schneider (Hg.), Lektüren für das 21. Jahrhundert. Klassiker und Bestseller der deutschen Literatur von 1900 bis heute, Würzburg 2005, S. 1-16

    ·       Zerstückelung und phantasmatische Ganzheit. Grundmuster ästhetischer Argumentation in Klassizismus und Antiklassizismus um 1800 (Winckelmann, Moritz, Goethe, Jean Paul), in: Elena Agazzi, Eva Koczisky (Hg.), Der Fragile Körper. Zwischen Fragmentierung und Ganzheitsanspruch, Göttingen 2005, S. 121-132

    ·       Gesichte an den Rändern des Traumes. E.T.A. Hoffmanns Poetik der Halbschlafbilder, in: Peter-André Alt, Christiane Leiteritz (Hg.), Traumdiskurse der Romantik, Berlin, New York 2005, S. 197-216

    ·       Hofmannsthal, die hypnagogen Bilder, die Visionen. Schnittstellen der Evidenzkonzepte um 1900, in: Helmut Pfotenhauer, Wolfgang Riedel, Sabine Schneider (Hg.), Poetik der Evidenz. Die Herausforderung der Bilder in der Literatur um 1900, Würzburg 2005, S. 1-18

    ·       „Weimarer Klassik“ als Kultur des Sichtbaren, in: Jutta Müller-Tamm, Cornelia Ortlieb (Hg.), Begrenzte Natur und Unendlichkeit der Idee. Literatur und bildende Kunst in Klassizismus und Romantik, Freiburg 2004, S. 145-182

    ·       Bonavita Blank – Der fränkische Arcimboldo, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 39 (2004), S. 207-214

    ·       Jean Pauls literarische Biologie. Zur Verschriftlichung von Zeugung und Tod (mit besonderer Berücksichtigung des Siebenkäs), in: Peter-André Alt, Alexander Kosenina, Hartmut Reinhardt, Wolfgang Riedel (Hg.), Prägnanter Moment. Studien zur deutschen Literatur der Aufklärung und Klassik. Festschrift für Hans-Jürgen Schings, Würzburg 2002, S. 461-478

    ·       Apoll und Armpolyp. Die Nachbarschaft klassizistischer Kreationsmodelle zur Biologie, in: Christian Begemann, David Wellbery (Hg.)., Kunst – Zeugung – Geburt. Theorien und Metaphern ästhetischer Produktion in der Neuzeit, Freiburg 2002, S. 203-224

    ·       Bild versus Geschichte. Thesen zur Funktion des novellistischen Augenblicks in Goethes Romanen, in: Helmut J. Schneider, Ralf Simon, Thomas Wirtz (Hg.), Bildersturm und Bilderflut um 1800. Zur schwierigen Anschaulichkeit der Moderne, Bielefeld 2001, S.91-112

    ·       Das Leben schreiben – das Schreiben leben. Jean Paul als Klassiker der Zeitverfallenheit, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 35/36 (2000/2001), S. 46-58

    ·       Jean Paul – Ein Gegenklassiker, ebd., S. 4-9

    ·       Bild und Schrift. Zur Funktion von Medienwechseln in der realistischen Literatur: Stifter, Keller, in: Jürgen Barkhoff, Gilbert Carr, Roger Paulin (Hg.), Das schwierige neunzehnte Jahrhundert. Eda Sagarra zum 65. Geburtstag, Tübingen 2000, S. 207-218

    ·       Fernow als Kunsthistoriker in Kontinuität und Abgrenzung von Winckelmanns Klassizismus, in: Michael Knoche, Harald Tausch (Hg.), Von Rom nach Weimar – Carl Ludwig Fernow, Tübingen 2000, S. 38-51

    ·       Theodor Fontane: Der Stechlin, in: Dorothea Klein, Sabine Schneider (Hg.), Lektüren für das 21. Jahrhundert. Schlüsseltexte der deutschen Literatur von 1200 bis 1990, Würzburg 2000, S. 227-248

    ·       Autobiographie als Schwellenereignis. Semiotische Verwerfungen der Moderne, in: Nicholas Saul, Daniel Steuer, Frank Möbus (Hg.), Schwellen. Germanistische Erkundungen einer Metapher, Würzburg 1999, S. 349-368

    ·       Bild – Schriftbild – Schrift: Jean Paul, in: Gerhard Neumann, Günter Österle (Hg.), Bild und Schrift in der Romantik, Würzburg 1999, S. 59-72

    ·       Roquairol oder Semiotische Verwerfungen als poetische Figur, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 32/33 (1987/88), S. 9-32

    ·       Kleists Rede über Bilder und in Bildern: Briefe, Bildkommentare, erste literarische Werke, in: Kleist-Jahrbuch 1997, S. 126-148

    ·       Bilderfluch und Bilderflut. Zu Jean Pauls ‚Hesperus’, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft (31) 1996, S. 9-22

    ·       Klassizismus und Ornament. Die italienischen Verzierungen in der deutschen Kunstdiskussion des 18. Jahrhunderts, in: Frank-Rutger Hausmann (hg.), ‚Italien in Germanien’. Deutsche Italien-Rezeption von 1750 – 1850, Tübingen 1996, S. 37-63

    ·       Klassizismus als Anfang der Moderne? – Überlegungen zu Karl Philipp Moritz und seiner Ornamenttheorie, in: Victoria von Fleming, Sebastian Schütze (Hg.), Ars naturam adiuvans. Festschrift für Matthias Winner, Mainz 1996, S. 583- 597

    ·       Die nicht mehr abbildenden Bilder. Zur Verräumlichung der Zeit in der Prosaliteratur um 1800, in: Poetica 28 (1996), S, 345 355

    ·       Bild, Bildung, Einbildung. Zur visuellen Phantasie in E.T.A. Hoffmanns ‚Kater Murr’, in: E.T.A. Hoffmann-Jahrbuch 3 (1995), S.48-69

    ·       Winckelmann und Heinse. Die Typen der Beschreibungskunst im 18. Jahrhundert oder die Geburt der neueren Kunstgeschichte, in: Gottfried Böhm, Helmut Pfotenhauer (Hg.), Beschreibungskunst – Kunstbeschreibung. Ekphrasis von der Antike bis zur Gegenwart, München 1995, S. 313-340

    ·       Literarische Anthropologie und Ikonologie. Ein Entwurf, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 145 (1993), S. 18-32

    ·       Vorbilder. Antike Kunst, klassizistische Kunstliteratur und ‚Weimarer Klassik’, in: Wilhelm Voßkamp (Hg.), Klassik im Vergleich. Normativität und Historizität europäischer Klassiken, Stuttgart 1993, S. 42-61

    ·       Winckelmann, der deutsche Klassizismus und die europäische Kunstliteratur, in: Peter Skrine, Rosemary E. Wallbak-Turner, Jonathan West (Hg.), Connections: Essays in Honor of Eda Sagarra on the Occasion of her 60th Birthday, Stuttgart 1993, S. 197-210

    ·       Anthropologie, Transzendentalphilosophie, Klassizismus. Begründungen des Ästhetischen bei Schiller, Herder und Kant, in: Jürgen Barkhoff, Eda Sagarra (Hg.), Anthropologie und Literatur um 1800, München 1992, S. 72-97

    ·       ‚Die Signatur des Schönen’ oder ‚In wie fern Kunstwerke beschrieben werden können?’ Zu Karl Philipp Moritz und seiner italienischen Ästhetik, in: Helmut Pfotenhauer (Hg.), Kunstliteratur als Italienerfahrung, Tübingen 1991, S. 67-83

    ·       Dionysos. Heinse – Hölderlin – Nietzsche, in: Hölderlin-Jahrbuch 26 (1988-1989), S. 38-59

    ·       Sich selber schreiben. Lichtenbergs fragmentarisches Ich, in: Jahrbuch der deutschen Schiller-Gesellschaft 32 (1988), S. 77-93

    ·       Farbe. Goethes sizilianische Ästhetik, in: Jahrbuch des Wiener Goethe-Vereins 92/93 (1988/89), S. 81-90; vgl. auch: Il colore. L’estetica siciliana di Goethe, in: Albert Meier (Hg.), Un paese indicibilmente bello. Il viaggio in Italia di Goethe e il mito della Sicilia, Palermo 1987, S. 180-194

    ·       L’estetizzazione della morte nel ‚Viaggio in Italia’ die Goethe, ebd., S. 93-122

    ·       Der schöne Tod. Über einige Schatten in Goethes Italienbild, in: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 1987, S. 134-157

    ·       Nietzsche: Literaturkritik als Wille zur Macht oder die Kunst jenseits vom Guten und Schönen, in: Walter Haug, Wilfried Barner (Hg.), Ethische contra ästhetische Legitimation von Literatur. Traditionalismus und Modernismus: Kontroversen um den Avantgardismus, Akten des VII. internationalen Germanisten-Kongresses (Kontroversen, alte und neue, hg. von Albrecht Schöne), Bd. 8, Tübingen 1986, S. 78-85

    ·       Die Bedenken des Romanautors vor dem Ich. Jean Pauls Autobiographik, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 20 (1985), S. 33-47

    ·       Das Nachleben der Antike. Aby Warburgs Auseinandersetzung mit Nietzsche, in: Nietzsche-Studien. Internationales Jahrbuch für die Nietzsche-Forschung 14 (1985), S. 298-313

    ·       Rezension zu: Raimund Bezold: Popularphilosophie und Erfahrungsseelenkunde im Werk von Karl Philipp Moritz, Würzburg 1984, Internationales Archiv für Sozialgeschichte der Literatur 11 (1986), S. 298-303

    ·       Physiologie der Kunst als Kunst der Physiologie? Überlegungen zur literarischen und mythologischen Faktur der Texte, in: Nietzsche-Studien. Internationales Jahrbuch für Nietzsche-Forschung 13 (1984), S. 399-411

    ·       ‚Der große Zusammenhang aller echten Mythen’. Zu Richard Wagners mythologischer Arbeit am ‚Ring’, in: Dietmar Peschel (Hg.), Germanistk in Erlangen, Erlangen 1983, S. 311-334

    ·       Nietzsche als Leser Baudelaires, in Walter Gebhard (Hg.), Friedrich Nietzsche. Perspektivität und Tiefe, Frankfurt a. M., Bern 1982, S. 123- 148

    ·       Exoterische und esoterische Poetik in E.T.A. Hoffmanns Erzählungen, in: Jahrbuch der Jean-Paul-Gesellschaft 17 (1982), S. 129-144

    ·       Benjamins unzuverlässiger Materialismus, in: Poetica 9 (1977), S. 398-416

    ·       Die Zerstörung eines Phantasmas. Zu den historischen Romanen von Stifter und Flaubert (‚Witiko’ und ‚Salmmbô’), Germanisch-romanische Monatsschrift 27 (1977), S. 25-47

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1